Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an Vimeo gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Im Rahmen des Projekts Perspektive Now!Plus bieten wir zusammen mit der Organisation MIND Prevention aus Berlin, Workshops für unsere Teilnehmenden zu den Themen Demokratieförderung und Extremismusprävention an. Diese werden auf Augenhöhe von Trainer*innen mit Migrationshintergrund durchgeführt. Durch Rollenspiele werden heikle Themen diskutiert und das kritische Denken sowie das Hinterfragen von Dogmen angeregt. Die TN lernen Einstellungen zu diskutieren, Fragen zu stellen und Ängste abzubauen.

Kategorie: Bildung
Stichworte: Demokratie, Prävention, Zugewanderte, Flüchtling, Geflüchtete
Finanzierungs­zeitraum: 15.12.2020 17:05 Uhr - 14.03.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Anfang März - Ende August 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Das internationale Begegnungszentrum e.V. Karlsruhe unterstützt die Integration Zugewanderter durch verschiedene Projekte. Ein Projekt davon ist Perspektive Now!plus das die sprachliche, berufliche und die soziale Integration junger Migrant*innen fördert.
Basierend auf 1:1 Tandems zwischen Neuzugewanderten und "sich heimisch fühlenden" Ehrenamtlichen und Kooperationen.

Diese junge Menschen sehen sich immer wieder mit den Werten und Einstellung der alten und der neuen Heimat konfrontiert. Wir wollen ihnen einen geschützen Raum geben, um diese Fragen und Konflikte offen anzusprechen, darüber zu reden und nachzudenken.
Wie gehen wir mit Unterschieden und Gemeinsamkeiten um und wie gestalten wir zusammen unsere Gesellschaft?
Diesen Gedanken wollen wir in regelmäßigen Workshops nachgehen, darin besteht die Nachhaltigkeit des Projekts Perspektive Now!Plus.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Zielgruppe: Junge Neuzugewanderte zwischen 14 und 27 Jahren
Ziele:
-Soziokulturelle Integration fördern
-Dialog und Austausch auf Augenhöhe von jungen Menschen aus muslimisch und patriarchal geprägten Heimatländern
-Anregung zur Reflexion und Diskussion um neue Denkanstöße in ihre Familien und Peer Groups mitzunehmen
*[https://www.mind-prevention.com/]

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Junge Migrant*innen sind auf solche Projekte angewiesen um in Deutschland anzukommen und sich zu entfalten. Sie sind wiederum Multiplikator*innen in ihren Communities und in ihrem Umfeld. Wenn wir die Bedarfe wahrnehmen und agieren, leisten wir Präventionsarbeit. Helfen Sie uns dabei mit Ihrer Unterstützung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird ausnahmslos in Workshops investiert.
Je mehr Geld wir erhalten, desto mehr Workshops können wir veranstalten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das internationale Begegnungszentrum e.V
Perspektive Now!Plus