Projektübersicht

Helfen Sie uns, sicher Hilfe zu leisten!

Sicherheitsstiefel und Einsatzkleidung mit Reflektorstreifen sind wichtiger Bestandteil der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) eines Wasserretters. Diese wollen wir unseren Einsatzkräften künftig kostenfrei zur Verfügung stellen.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Wasserrettungsdienst, Schutzausrüstung, DLRG, Rettungsschwimmer, Notfallhilfe
Finanzierungs­zeitraum: 17.02.2020 11:53 Uhr - 16.05.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: August - September 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Wasserretter der DLRG Durlach sind an 365 Tagen im Jahr im Wasserrettungsdienst und in der Notfallhilfe Grötzingen ehrenamtlich aktiv. Dabei hat die Sicherheit der Einsatzkräfte höchste Priorität. Aus diesem Grund möchten wir die persönliche Schutzausrüstung (PSA) unserer Einsatzkräfte, welche diese derzeit aus eigener Tasche bezahlen müssen, kostenlos zur Verfügung stellen. Die PSA besteht aus Einsatzstiefeln der Sicherheitsklasse 3, sowie einer Hose und einer Jacke mit Reflexstreifen. Aufgrund gestiegener gesetzlicher Anforderungen ist es notwendig, neue Einsatzkleidung mit der Warnschutzklasse 3 nach EN ISO 20471 zu beschaffen, welche auch im Straßenverkehr den notwendigen Schutz bietet.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unsere Ziele:

  • Kostenlose Bereitstellung der PSA für jede Einsatzkraft der Ortsgruppe Durlach.
  • Höchstmögliche Sicherheit für unsere Einsatzkräfte.
  • Anforderungen zur Warnschutzklasse EN ISO 20471 im Straßenverkehr bei Rettungseinsätzen in allen Bereichen des Wasserrettungsdienstes und der Notfallhilfe erfüllen.
  • Den Eigenschutz der Einsatzkräfte gewährleisten, sodass sich diese voll auf die Rettung konzentrieren können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Für eine gute und sichere Arbeit unserer Einsatzkräfte ist eine gute PSA unabdingbar. Wer ein mal einen Einsatz der Wasserrettung oder der Notfallhilfe mitbekommen hat oder selbst Hilfe in Anspruch nehmen musste, weiß die Arbeit der DLRG zu schätzen.
Die Ehrenamtlichen investieren einen erheblichen Teil ihrer Freizeit in Ihre Rettung, also machen Sie die Arbeit unserer Einsatzkräfte sicherer und investieren Sie mit Ihrer Spende in deren Schutzausrüstung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die DLRG Ortsgruppe Durlach e.V. kauft für 8 Einsatzkräfte eine Schutzausrüstung im Wert von je 625 €.

Bei einer Überfinanzierung können weitere Einsatzkräfte ausgestattet werden, sodass so wenig Schutzausrüstungen wie möglich von den Einsatzkräften selbst beschafft werden müssen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Vereinsmitglieder der DLRG Ortsgruppe Durlach, im Speziellen die ehrenamtlich engagierten Einsatzkräfte der Grötzinger Notfallhilfe, sowie die Einsatzkräfte des Wasserrettungsdienstes.