Projektübersicht

Die zentrale Heizungsanlage beim Bulacher SC ist in die Jahre gekommen und muss ausgetauscht werden. Im Sinne einer umweltfreundlichen Wärmeerzeugung soll die alte Ölanlage durch eine moderne Pellet-Heizung ersetzt werden. Dies verbessert nicht nur die Klimabilanz des Bulacher SC erheblich sondern sorgt auch langfristig für niedrigere Nebenkosten.

Kategorie: Nachhaltigkeit
Stichworte: Heizung, Pellet, Bulacher SC, regenerativ
Finanzierungs­zeitraum: 08.06.2021 13:09 Uhr - 31.07.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Spätsommer 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Heizungsanlage (Öl-Zentral-Heizung) stammt teilweise noch aus den 1970ern und ist in den letzten Jahren sehr störanfällig gewesen.
Folglich wurde ein Austausch des Heizsystems untersucht. Hierbei hat sich als einzige Lösung eine Holz-Pellet-Heizung als langfristig wirtschaftlich und technisch machbar gezeigt.
Der Umbau soll bis zum Herbst 2021 abgeschlossen sein, die vorbereitenden Maßnahmen sollen in den Sommerferien beginnen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Zielgruppen sind
- Mitglieder und Freunde des Vereins
- umweltbewusste Karlsruhe Bürger

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit der Unterstützung kann auch weiterhin das Sportangebot für jung und alt aufrechterhalten werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld, das über eine erfolgreiche Finanzierung gewonnen wird, fliesst zu 100% in den Vereins-Eigenanteil des Bauvorhabens.

Wer steht hinter dem Projekt?

Bulacher Sport Club 1904/05 e.V.
Das Projekt wurde von Mitgliedern des Vereins-Vorstands initiiert und vorangetrieben.
Die neue Heizung wird von einer Heizungsfirma aus der Umgebung geliefert und montiert.
Die erforderlichen Eigenleistungen (bauliche Maßnahmen) werden von Mitgliedern des Vereins und deren Familien umgesetzt.