Autor: Wera Schmitz | 01.10.18, 22:09

Wahnsinn - es ist geschafft!

Liebe Tierfreunde,

am 27. September startete unsere Spendenaktion zur Beschaffung zweier Ozongeräte für unseren Quarantänebereich in die Finanzierungsphase. Da es sich um unser erstes Projekt auf diesem Portal handelt, waren wir natürlich unsicher, ob die benötigten 1.000€ innerhalb der Laufzeit von 90 Tagen zusammenkommen würden. Auch wenn beim Crowdfunding bekanntermaßen auch kleine Beträge helfen (die "Masse" macht's), wussten wir nicht, ob sich tatsächlich genug Menschen finden würden, die unsere Sache hier finanziell unterstützen würden, zumal die meist sehr beliebte Zahlungsoption per paypal nicht verfügbar ist.

Dass wir jetzt, nur 5 (in Worten: fünf!!!!) Tage später berichten können, dass die Finanzierung der Geräte gesichert ist, hätten wir uns vor einer Woche wahrlich nicht träumen lassen. Wir sind überglücklich und dankbar für dieses fantastische Engagement und natürlich auch für die tatkräftige Förderung durch die Volksbank Karlsruhe!

Die bereits bestätigten Spenden belaufen sich (Stand 01.10.2018 21:54) auf 1.020€ - es sind aber wohl sogar noch ein paar weitere Überweisungen unterwegs. Wie in der Projektbeschreibung erläutert, werden auch die nach Abzug der Beschaffungskosten verbleibenden Spenden zu 100% für unsere Schützlinge eingesetzt - bspw. für das Begleichen von Tierarztrechnungen oder zur Finanzierung neuer Quarantäneboxen.

Nochmals an alle, die mitgeholfen haben, dies zu ermöglichen (als Unterstützer, Spender oder Verbreiter unseres Aufrufs) ein riesengroßes Dankeschön!

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Einträge zu kommentieren.
Bitte warten ...

0 Kommentar(e) zum Eintrag vorhanden