Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Die Begegnungsstätte Mensch-Hund in Karlsruhe-Knielingen ist ein kleines Hundeheim, in dem sich Hunde artgerecht in Gruppen frei bewegen können. Nicht alle der derzeitigen Hunderäume und Freiläufe sind jedoch so gebaut, dass sie unser Konzept der Gruppenhaltung von Hunden unterstützen. Deshalb sollen zwei der Hunderäume aus- und umgebaut werden. Mit der Gruppenhaltung können beispielsweise ängstliche Hunde gestützt durch das Rudel oft in kurzer Zeit ihre Scheu abbauen.

Kategorie: Nachhaltigkeit
Stichworte: Hundegruppen
Finanzierungs­zeitraum: 11.06.2018 12:01 Uhr - 11.09.2018 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer/Herbst 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Um unser Konzept der Gruppenhaltung von Hunden noch besser umsetzen zu können, sollen zwei der bestehende Hunderäume mit ihren Freiläufen aus- und umgebaut werden. Sie sollen vergrößert und Durchgänge geschaffen werden, damit sich dort auch kleinere Hundegruppen aufhalten können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Hunde sind soziale Wesen, die den Kontakt zu ihren Artgenossen brauchen. Viele Hunde, die wir aufnehmen, kommen jedoch aus schlechter Haltung und sind vernachlässigt. Sie müssen nach und nach wieder an ein hundegerechtes Leben herangeführt werden. Dazu gehört auch, dass sie meistens über kleinere Hundegruppen wieder ein Sozialverhalten lernen. Mit dem Projekt wollen wir solche räumlichen Einheiten schaffen, in denen sich kleinere Hundegruppen aufhalten können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unsere Hunde sollen mit den zu schaffenden Hunderäumen ein soziales Miteinander mit ihren Artgenossen kennenlernen, das sie auch für ein Leben mit Menschen gut vorbereitet.
Denn für alle unsere Schützlinge suchen wir natürlich ein liebevolles Zuhause, in dem sie sich mit ihren Menschen wohlfühlen können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spenden fließen direkt in den Kauf von Material für den artgerechten Ausbau von Hunderäumen und Freiläufen. Die Arbeiten werden weitgehend ehrenamtlich geleistet, nur für einzelne Gewerke (z. B. Elektroarbeiten) werden Arbeitsleistungen eingekauft.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Begegnungsstätte Mensch-Hund ist ein kleines Hundeheim für maximal 30 Hunde, das sich ausschließlich über Spenden finanziert. Wir haben ein Konzept, bei dem die Hunde außerhalb der Besuchszeiten artgerecht in einzelnen Gruppen frei im Haus herum laufen können. So können sich die Hunde zum einen sozialisieren und zum anderen können wir ihre Stärken und Schwächen viel besser beurteilen.